E-Paper - 14. Februar 2019
Oberthurgauer Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Der Fasnachtsklassiker zum Selbermachen:

Rezept Fasnachtschüechli

Fasnachtschüechli sind während der Fasnachtszeit der Name sagt es schon der Renner schlechthin. Und weil Selbstgemachtes besser schmeckt zeigen wir hier, wie die Spezialität gemacht wird.

(für 6 Portionen)

-400 g Mehl

-3 Eier

-20 g Zucker

-60 g Butter

-2 EL Kirsch

-2 dl Vollrahm

-Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Eier, Zucker, Butter, Rahm und Kirsch vermischen. In einer zweiten Schüssel mit dem Mehl einen Ring formen und die Mischung hineingeben. Das Ganze zu einem glatten Teig vermengen. Teig in eine Klarsichtfolie packen und für eine Stunde in den Kühlschrank legen. Den Teig zu einer 3 cm dicken Rolle formen und in gleich dicke Teile schneiden. Hauchdünn auswallen oder ein Küchentuch übers Knie legen und den Teig darüber dünn ziehen. In ca. 170 Grad heissem Öl frittieren. Dabei mit zwei Holzspateln immer wieder ins Öl hineindrücken, damit sie schön Falten werfen. Auf Haushaltpapier abtropfen, mit Puderzucker bestäuben.pd

Oberthurgauer Nachrichten vom Donnerstag, 14. Februar 2019, Seite 12 (15 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Februar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28